28.08.2020

Verkehrsreduzierung durch smarte Innenstadtlogistik: Bundesministerin Svenja Schulze zu Gast bei ABC-Logistik und incharge

Viel Verkehr führt zu großer Feinstaub- und Abgasbelastung in den Innenstädten. Mit „incharge – smarte Innenstadtlogistik“ ist die ABC Logistik GmbH nicht nur Vorreiter, was die intelligente Bündelung von Waren und Lenkung von Lieferungen in verkehrsgünstige Zeiten angeht, sondern trägt auch aktiv zum Umweltschutz in der Düsseldorfer Innenstadt bei.

Das hat auch Interesse bei Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, hervorgerufen. Am 27.8. war die Umweltministerin deshalb zu Gast bei ABC-Logistik und incharge. „Es freut uns natürlich besonders, wenn unsere Ideen, Konzepte und Unternehmungen nicht nur auf regionaler Ebene Anklang finden, sondern auch in den Berliner Ministerien“, sagte ABC-Geschäftsführer Holger te Heesen.

Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel, dem Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus, SPD-Ratsfraktionsvorsitzender Markus Raub und dem Umweltausschussvorsitzenden der Stadt Düsseldorf Philipp Tacers wurden nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens vor allem konkrete Beiträge im Zusammenspiel von Politik und Unternehmen bzw. Einzelhandel für den Umweltschutz diskutiert. „Kurzfristig können durch smarteren Lieferverkehr Dieselverbote verhindert werden. Langfristig sorgen wir damit für eine grünere und lebenswertere Innenstadt“, gab Holger te Heesen zum Abschluss zu Protokoll.

„Aktivitäten wie die von ABC Logistik zeigen, dass innovative Unternehmen Teil der Lösung für wirksamen Umweltschutz und mehr Lebensqualität in unseren Städten sind. Ich wünsche dem Projekt incharge weiterhin viel Erfolg und setze darauf, dass sich viele weitere Unternehmen und Verbraucher diesen intelligenten Lösungen anschließen. Von Bundesseite aus werde ich solche lokalen Aktivitäten weiter mit Tatkraft unterstützen, zum Beispiel durch die Verstetigung von Förderprogrammen für emissionsfreie Fahrzeuge“, fasste Andreas Rimkus MdB den Vor-Ort-Termin zusammen. Auch die Bundesministerin Svenja Schulze zeigte sich zufrieden: „Die mir vorgestellten Projekte bei den Stadtwerken Düsseldorf und bei dem Familienunternehmen ABC Logistik haben deutlich gemacht, dass Düsseldorf mit Nachdruck und mit überzeugenden Konzepten an der Umsetzung der ehrgeizigen städtischen Klimaschutzziele arbeitet.“

Weitere Informationen zu incharge – Smarte Innenstadtlogistik

Pressemitteilung von Andreas Rimkus MdB

Beitrag auf der Internetseite des Umweltministeriums